Menu:

Sponsoren:

ASVÖ-Tirol
Filcom
Bäckerei Wachtler

Letzte News:

Seite 1 von 250  > »

02.10.2020
Kategorie: Allgemein
Erstellt von: p.koppelstaetter
Eine vernichtende 0:8 Auswärtsschlappe setzte es für unsere Mannschaft bei der WSG Wattens.
28.09.2020
Kategorie: Allgemein
Erstellt von: p.koppelstaetter
Mit zwei Niederlagen startete unsere Mannschaft in die neue Saison der Tiroler Liga

Facebook

News

28.09.2020

Verpatzter Saisonstart


Mit zwei Niederlagen startete unsere Mannschaft in die neue Saison der Tiroler Liga
Kategorie: Allgemein
Erstellt von: p.koppelstaetter

In der ersten Runde musste sich unsere Mannschaft nach schwacher Leistung beim KC Rofan Jenbach klar mit 2:6 geschlagen geben. Im ersten Durchgang waren sowohl Peter Koppelstätter (524:560 Kegel) als auch Werner Grünanger (477:549 Kegel) chancenlos und mussten ihren Mannschaftspunkt abgeben. Im Mittelabschnitt keimte etwas Hoffnung auf, da Dietmar Niedlich mit 514:503 Kegel und Kurt Rieser mit 508:496 Kegel ihre Duelle für sich entschieden und den 2:2 Satzausgleich herstellen konnten. Allerdings gab es für unsere beiden Schlussspieler Alex Weiss mit 491:511 Kegel und Martin Holzmann mit 516:571 Kegel nichts zu holen und die klare Niederlage war damit besiegelt. Spielbericht

In der zweiten Runde setzte es im Heimspiel gegen den stark spielenden ESV Wörgl, trotz passabler Mannschaftsleistung (546,8 Schnitt), eine 2:6 Heimniederlage. Aufgrund der COV-19 Bestimmungen (Sperrstunde um 22:00 Uhr) wurde die Begegnung auf allen sechs Bahnen ausgetragen. Im ersten Durchgang musste sich Alex Weiss klar mit 503:578 Kegel geschlagen geben. Werner Grünanger konnte sich knapp mit 549:543 Kegel durchsetzen, während Peter Koppelstätter mit 544:584 Kegel den Kürzeren zog. Somit ging es mit 1:2 Punkten und einem Rückstand von 109 Kegel in den Schulussabschnitt. Hier spielte Kurt Rieser starke 580 Kegel, verlor seinen Mannschaftspunkt aber knapp gegen 591 Kegel. Martin Holzmann war nach schwachem Beginn in seiner Paarung chancenlos und gab seinen Mannschaftspunkt mit 516:578 Kegel ab. Für den zweiten Punkt sorgte Dietmar Niedlich, der mit 589:555 Kegel auch für die Mannschaftsbestleistung sorgte. Spielbericht